27.12.2008 Jahresabschluß 2008


Wer am Samtag, den 27.12.2007 kein Poweraner war und sich auf ein gutes Essen im "Alten Backhaus" (unserem Vereinslokal) gefreut hatte, wurde enttäuscht. Spätestens wenn das Schild "geschlossene Gesellschaft" an der Türe gelesen wurde, wusste man, dass man sich um eine andere Lokalität bemühen musste - das "Backhaus" war in Frankenpower-Hand, die Vereinsfarben unseres Club bestätigten dies noch obendrein. Neben div. Clubfahnen an den Wänden, zierte jeden Sitzplatz auf den "roten" Tischen ein kleiner Wimpel (der an einem von Elmar in mühevoller handarbeit selbst gebastelten Wimpelhalter hing).

 

Es folgten wieder viele Mitglieder der Einladung. Außerdem durften wir unseren Bezirkskoordinator, Otto Scheer, nebst Frau sowie den Vorstandsvorsitzenden vom Fanverband, Thomas "Zirni" Zirngibl, ebenfalls mit Frau, begrüßen.

 

Nachdem sich alle Gäste an einem wirklich leckeren Buffet die erste Stärkung geholt hatten, durfte diesmal der zweite Vorstand, Stefan Barth, alle Anwesenden offiziell begrüßen. Er erklärte, dass er die Ansprache halten muss, weil Elmar sein "Pulver" am 20-jährigen verschossen hat. Es folgten ein kleiner Rückblick auf das FCN-Jahr (das ja nicht so gut gelaufen ist) sowie ein Rückblick mit allen Veranstaltungen auf das Fanclubjahr. Bei dieser Gelegenheit übergab Stefan Elmar für seine geleistete Planungsarbeit - vor allem beim 20-jährigen - ein kleines Dankeschön. Auch bedankte er sich bei Otto und Zirni für deren Kommen und der Tatsache, dass man bei Ihnen immer mit einem offenen Ohr sowie Unterstützung rechnen kann. Zirni und Otto ließen es sich selbstverständlich auch nicht nehmen zu den Anwesenden ein paar Worte zu sagen.

 

Über unser 20-jähriges gab es, was mittlerweile schon Tradition hat, eine halbstündige DVD von unserer Karo. Diese war selbstverständlich wieder mit jeder Menge Brüller gespickt. Keiner im Raum konnte und wollte sich den einen oder anderen Lacher verkneifen. Über die Auswärtsfahrt nach St. Pauli zimmerte sie kurzfristig auch noch eine 15-minütige Lachnummer.

 

So wurde das Frankenpowerjahr mal wieder zünftig und im passenden Rahmen, mit super gutem Essen, guter Partymusik, Polonaise und riesen Gaudi bis spät in die Nacht abgeschlossen. Es wurde im Jahr 2008 sehr viel auf die Beine gestellt. An dieser Stelle ergeht an alle Mitglieder, die mitgeholfen haben und Verständnis für div. schwierige Situationen hatten, aufrichtiger Dank!

 

Karo Barth