31.05.2003 15 Jahre 1. FCN Fanclub Frankenpower


15 Jahre 1. FCN Fanclub Frankenpower Herzogenaurach

 

 

Am 31. Mai 2003 feierte der 1. FCN Fanclub Frankenpower Herzogenaurach sein fünfzehnjähriges Bestehen. Zu diesem Anlass hat die Vorstandschaft, Elmar Amling (1. Vorstand) und Stefan Barth (2. Vorstand), alle Gründungsmitglieder, ehemaligen Mitglieder, Ehrenmitglied Andy Köpke und natürlich alle restlichen Mitglieder, inkl. Familie, in das Vereinslokal, dem "Central Pub", eingeladen.

 

So genossen die Clubberer dann auch bei bester Laune den Geburtstag auch wenn Elmar Amling einräumte, dass man eine Woche nach dem letzten Spieltag lieber den Klassenerhalt bejubelt hätte. Die meisten der 53 Mitglieder waren gekommen, manche hatten sogar den eigenen Nachwuchs dabei, ausgestattet mit einem TShirt mit dem Aufdruck "Achtung, hier kommt ein Club-Kid". Selbst Otto Scheer ließ es sich nicht nehmen und überbrachte persönlich seine Glückwünsche, gleichzeitig überreichte er dem Vorstand eine Urkunde.

 

Zur Stärkung gab's am Vormittag einen zünftigen Weißwurst-Frühschoppen, bevor die Clubberer schon wieder leiden mussten, diesmal allerdings nur der Gaudi halber. Unter Aufsicht eines strengen weiblichen "Drillmasters", mussten die Junggesellen eine Stadtrallye bewältigen. Sie mussten beispielsweise Passanten die Namen einiger Clubspieler aufzählen lassen, die Aurach zu Fuß durchqueren, Autogramme von hübschen Passantinnen am Marktplatz auf die Bäuche geben lassen und zum Abschluss auch noch ein Hemd bügeln.

 

Nachdem der "anstrengende Teil" erledigt war, wurden dann abends einige Fanclubmitglieder und die Gründungsmitglieder geehrt. Allen voran wurde Manfred "Mampf" Meisel, für 15 Jahre Treue geehrt. Er ist das einzig noch verbleibende aktive Gründungsmitglied (Hut ab!).

 

Den restlichen sechs Gründungsmitglieder, Herr Udo Linhard, Wolfgang Weiß, Jochen Steininger, Joachim Wolter, Norbert Kern und Jürgen Zerrahn wurde jeweils eine Urkunde zur Anerkennung überreicht. Der 1. Vorstand, Elmar Amling, dankte im Anschluss seinen "Vorstands-Vorgängern, Herrn Jochen Steininger, Udo Linhard und Siegfried Scholz sowie den restlichen aktiven Vorstandsmitgliedern für ihr Engagement.

 

Das Ehrenmitglied, Herr Andreas Köpke, der leider aus terminlichen Gründen (DFB-Pokal-Finale, Berlin) nicht anwesend sein konnte, ließ dem Verein schriftliche Grußworte zukommen, die Elmar Amling vortrug.

 

Die Torwartlegende schrieb:

 

 

15 Jahre Fanclub Frankenpower, das bedeutet 15 Jahre Auf- und Abstiege. Höhen und Tiefen sowie positive als auch negative Schlagzeilen! Man muss sehr leidenfähig sein und man muss einfach sein Herz an den Club verloren haben. Und genau diese Attribute treffen auf Euch zu.

 

Im Moment sind wir wieder in einem Tal, alle sind enttäuscht, sauer und deprimiert, wie ich natürlich auch. Sicherlich bin auch ich sauer, weil der Abstieg sehr unnötig war und der Club sich auch in der Öffentlichkeit in den letzten Wochen wieder "SUPER" dargestellt hat.

 

Aber nichts desto trotz sollt Ihr Euch Euere Feier nicht davon kaputt machen lassen. Denn auf 15 Jahre Frankenpower könnt Ihr wirklich stolz sein. Und gemeinsam kann man diese Höhen und Tiefen auch leichter ertragen.

 

Lasst es richtig krachen und freut Euch einfach auf die nächste Aufstiegsfeier!!!

 

Alles Gute und herzliche Grüße, Euer Andy Köpke

 

gez. Stefan Barth 2. Vorstand